Was kann die Schule tun?

Schulen können einen zentralen Beitrag zur Prävention und Früherkennung von häuslicher Gewalt leisten.

Eine Mappe mit pädagogischem Material für drei Lektionen kann bei der Berner Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt bezogen werden:

info.big@pom.be.ch

Die Mappe enthält eine Geschichte, verschiedene Übungsbeispiele, eine Anleitung für die Ausgestaltung von drei Lektionen und einen Auswertungsbogen.

Broschüre "Häusliche Gewalt - Was kann die Schule tun?"

In dieser Broschüre finden Sie Informationen zur Dynamik der häuslichen Gewalt. Sie gibt Ihnen Auskunft zur Gesetzgebung und enthält Adressen von spezialisierten Beratungsstellen in der beiliegenden Notfallkarte. Wir hoffen, Ihnen mit der Broschüre und der Notfallkarte ein nützliches Instrument in die Hand zu geben, damit Sie die Ihnen anvertrauten Kinder und ihre Familie angemessen unterstützen können.

Broschüre

Pädagogisches Material

Eine Mappe mit pädagogischem Material für drei Lektionen kann bei der Berner Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt bezogen werden. Die Mappe enthält eine Geschichte, verschiedene Übungsbeispiele, eine Anleitung für die Ausgestaltung von drei Lektionen und einen Auswertungsbogen.

info.big@pom.be.ch

Früherkennung von Kindeswohlgefährdungen im Schulbereich

Der Leitfaden zur Früherkennung von Kindeswohlgefährdungen in den Volksschulen des Kantons Bern ist auf der Internetseite des Kantonalen Jugendamts zu finden.

Link